23 Oktober 2022

Pubertät und andere Katastrophen

Vor kurzem kam eine Umfrage heraus, welche Ängste die Deutschen und Deutschinnen am meisten plagen. Erstaunlicherweise war die Ansteckung mit Corona nicht unter den ersten 15. Kaum zu glauben, trifft man doch auf der Straße und im Park immer wieder Menschen, die Maske tragen. Frische Luft ist erfahrungsgemäß stark kontaminiert mit Keimen. Das konnte man auch auf der Bundespressekonferenz mit dem Gesundheitsminister erfahren, bei der Margarete Stokowski von ihrem Leid erzählte und sicher war, dass sie sich, trotz Boosterung wenige Tage zuvor, im Freien ansteckte. Ich plädiere dafür, dass eine Weltraumanzugspflicht eingeführt wird, denn dort draußen lauern noch ganz andere Krankheitserreger.

Nicht jeder ist so tapfer wie unser Bundespräsident, der heldenhaft seine Maske während einer Zugfahrt absetzte, sich in Lebensgefahr begab, nur weil er ein schönes Foto für seine Untertanenden machen lassen wollte. Eine solche Aufopferung, liebe alternativen Medien, verlangt Respekt und Bewunderung, nicht Schimpf und Schelte!

Auch die Verschwörungstheorie, dass unserer Regierung die Kinder egal sind, ist völlig aus der Luft gegriffen. Es gibt einen eindeutigen Beweis, wie besorgt die Politiker um das Wohl unserer Kinder sind. Auf der Website von Regenbogen-Portal wird der vorpubertäre Nachwuchs darauf hingewiesen, dass er, wenn er noch unsicher ist, ob er das zum inneren Selbstbild passende Geschlecht hat, einfach die Pubertät blockieren kann. Die Seite ist goldig gemacht, mit wunderschönen Zeichnungen. Na, wenn unsere Kleinen da keine Lust bekommen, Transen zu werden oder sich zumindest ein paar Jahre Bedenkzeit zu nehmen… Die Pubertätsblocker sind ohne Nebenwirkung, im Zweifel fragt Prof. Dr. Lauterbach, der kennt sich mit Medikamenten aus!

Und für alle Panikschürer: Niemand muss Angst haben vor hohen Energiekosten. Das sagt Kanzler Scholz. Und wir wissen ja, nur wenn die Regierung Angst macht, gibt es Gründe dafür. Vielleicht greift er auch irgendwann auf die legendären Worte seiner Vorgängerin zurück, die einst sagte: „Wir schaffen das!“ Also lasst uns zusammenrücken, zumindest bis ein Meter fünfzig und bitte mit Maske. Lasst uns zusammenrücken ein großes Feuer machen und die Gas- und Stromrechnungen verbrennen. Dazu singen wir dann „The Universal Soldier“, ach nee, das ist ja politisch nicht mehr korrekt. Na dann vielleicht: „Die Gedanken sind frei“. Geht auch nicht, das könnte als Querdenken ausgelegt werden. Aber uns fällt bestimmt ein anderes Lied ein, das man noch shitstormfrei singen darf.


Schlagwörter: , ,
Copyright 2021. All rights reserved.

Verfasst 23. Oktober 2022 von Simon in category "Satire

1 COMMENTS :

  1. By Fred Lang on

    „Ich plädiere dafür, dass eine Weltraumanzugspflicht eingeführt wird, …“

    Das Tragen einer Gasmaske sollte eigentlich ausreichen. Leider kann dann aber nicht mehr gesungen werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert