20 Januar 2023

Der Neujahrswumms und andere Knaller

Wieder ist ein Jahr zu Ende und wir können stolz sagen: Wir leben noch – und die Russen sind nicht in Deutschland einmarschiert. Das alles haben wir der weitsichtigen und verantwortungsvollen Politik der Regierung zu verdanken. Die zweite gute Nachricht: Unsere Sirenen funktionieren nun wieder. Ist das nicht beruhigend? Auch wenn unsere Puma-Panzer defekt sind. An Neujahr zeigte sich, dass das Volk durchaus ohne Panzer wehrhaft ist. Wer mit Feuerwehrleuten und Sanitätern fertig wird, für den dürften Soldaten kein Problem darstellen. Ja, das war ein Event diese Neujahrsnacht! Vor allem in Berlin hat es ordentlich gewummst. Haben die jungen Leute den Scholz irgendwie falsch verstanden?

Weiterlesen
17 Dezember 2022

Armbinden und Weltkrieg

Deutschland ist Weltmeister. Na ja, jedenfalls moralischer Weltmeister. Und Weltmeister der Liebe und der Armbinden. Ja, diese Armbinden… Diesmal war es eine mit Regenbogenfarben. „One Love“ stand darauf, übersetzt: „Eine Liebe“. Worum ging es da? Ist das Kritik daran, dass muslimische Männer mehrere Frauen haben dürfen? Eine solche Neid-Debatte ist unseren Jungs kaum zuzutrauen. Oder war es einfach nur eine Liebeserklärung an die Schönheit des in Katar höchst selten auftretenden Regenbogens? Man weiß es nicht.

Weiterlesen
10 November 2022

Von Ratten und Uhu

Nicht nur im Pflegebereich gewann in den letzten Jahren das Wort „positiv“ einen eher negativen Beigeschmack. Hätte vor fünf Jahren eine Kollegin gesagt, sie sei positiv, dann hätte man sie beglückwünscht zu ihrer lebensbejahenden Einstellung. Heute schickt man sie in Quarantäne und wünscht ihr einen milden Verlauf. Wie sehr die Zeiten sich doch geändert haben.

Wirklich positiv ist, dass es jetzt ein Gesetz gibt, das eine Verharmlosung von Kriegsverbrechen unter Strafe stellt. Endlich dürfen die Kriegsverbrechen der Amerikaner in Syrien, Irak und Afghanistan nicht mehr relativiert werden. Oder gilt das Gesetz nur für Kriegsverbrechen von Putin?

Weiterlesen
23 Oktober 2022

Pubertät und andere Katastrophen

Vor kurzem kam eine Umfrage heraus, welche Ängste die Deutschen und Deutschinnen am meisten plagen. Erstaunlicherweise war die Ansteckung mit Corona nicht unter den ersten 15. Kaum zu glauben, trifft man doch auf der Straße und im Park immer wieder Menschen, die Maske tragen. Frische Luft ist erfahrungsgemäß stark kontaminiert mit Keimen. Das konnte man auch auf der Bundespressekonferenz mit dem Gesundheitsminister erfahren, bei der Margarete Stokowski von ihrem Leid erzählte und sicher war, dass sie sich, trotz Boosterung wenige Tage zuvor, im Freien ansteckte. Ich plädiere dafür, dass eine Weltraumanzugspflicht eingeführt wird, denn dort draußen lauern noch ganz andere Krankheitserreger.

Nicht jeder ist so tapfer wie unser Bundespräsident, der heldenhaft seine Maske während einer Zugfahrt absetzte, sich in Lebensgefahr begab, nur weil er ein schönes Foto für seine Untertanenden machen lassen wollte. Eine solche Aufopferung, liebe alternativen Medien, verlangt Respekt und Bewunderung, nicht Schimpf und Schelte!

Weiterlesen
5 Oktober 2022

Die Sache mit dem Wumms

Nein, zum  Scholzschen Wumms kommen wir später. Viel mehr geht es darum, dass die Russen jetzt ihre eigene Pipeline in die Luft sprengen. Die Erklärung in den Medien ist ein wenig dürftig. Um uns kein Gas liefern zu müssen, würde es ja genügen, den Hahn zuzudrehen. Zum Glück gibt es Experten, die uns erklären, dass die Russen destruktiv irrational sind. Sie wollen beweisen, dass sie die westliche Infrastruktur zerstören können. Blöd nur, dass es in diesem Fall ja ihre eigene Infrastruktur ist, denn die Pipeline gehört zum großen Teil Russland. Das ist ungefähr so, als würde ein Revolverheld sich den großen Zeh wegschießen, um seinem Gegenüber zu zeigen, wie gut er zielen kann. Aber hier geht es ja um Russen. Was kann man von einem Volk erwarten, dass nach dem Austrinken das Wodkaglas hinter sich wirft und auf dem Boden zerscheppern lässt? Sa Sdorówje! Bald kommen die neutralen westlichen Experten, die den Anschlag der Russen untersuchen und feststellen, dass er von Russen verübt wurde. Seltsam nur, dass in den klassischen Medien kaum darüber berichtet wurde, wer denn in der Ostsee momentan noch so alles herum schippert…  

Die Menschen wollen Fruchtgummis

Weiterlesen
15 September 2022

Es ist vorbei…

Nach einer längeren kreativen Pause, in der ich meinen neuen Roman fertigstellte, bin ich nun wieder online.

Die Welt hat sich weitergedreht und uns wird immer schwindeliger. Es ist eine Welt ohne Winnetou, eine Welt, in der wahrscheinlich bald auch Micky Maus und Donald Duck fehlen werden, da sich Mäuse und Enten in ihren Gefühlen verletzt fühlen könnten. Und ständig wird von alten weisen Männern gesprochen… oder meinen die alte weiße Männer?

Weiterlesen
16 Januar 2022

Sensation: Neu entdeckte Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe

Forscher des Hannibal-Lecter-Instituts finden in einer neuen Studie sensationelle Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe (auch die fantastischen Vier genannt).

In einer gerade veröffentlichten Studie stellen die Wissenschaftler fest, dass die Impfungen starke Auswirkungen auf den Charakter haben. Sie untersuchten den Egoismus-Faktor bei 23568 Männer und Frauen. Die Probanden wurden in zwei Kohorten eingeteilt. Die einen waren mit den modernen Covid-Impfstoffen geimpft und geboostert, die anderen waren ungeimpft. Es wurden verschiedene Grade des Egoismus festgelegt, wobei 6 einem hochgradig egoistischen Verhalten entspricht und 1 der vollständigen Selbstlosigkeit. Das Ergebnis ist in Abb. 1 zu sehen.

Weiterlesen
14 September 2021

Inoffizielles Dankesschreiben der Pharma-Industrie an die Geimpften

Liebe Geimpftinnen und Geimpfte,

wir wollen uns ganz herzlich für Ihr Vertrauen bedanken, das Sie uns entgegengebracht haben. Mit Ihrer Impfung gegen COVID-19 wurde Ihnen ein hochmodernes Arzneimittel gespritzt, an dem wir schon seit mehr als 15 Jahren ergebnislos forschten. Erst durch Ihre Steuergelder war es uns möglich, sämtliche Probleme, die wir mit den vorherigen Versuchen hatten, innerhalb von 9 Monaten zu lösen.

Weiterlesen
28 Juli 2021

Das Leben ist so einfach geworden

Was war das Leben früher doch kompliziert. Vor allem dann, wenn man als guter Mensch gelten wollte. Das fing schon im Christentum an. Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst. Ich soll meinen Nächsten lieben? Selbst wenn es Erik ist, der Stinkstiefel, der mir die ganze Schulzeit versaut hat? Oder meinen Chef, der keine Möglichkeit auslässt, mir immer mehr Arbeit aufzudrücken? Den soll ich lieben? Den liebt doch niemand!

Weiterlesen